Erfolgreiche Ballettprüfungen für unsere Grade I - und Grade II - Klassen 

Am 27.Juli wurden in unserem Studio in der Feursstrasse Ballettprüfungen der Grade1- und Grade2-Klassen
abgenommen und von allen Teilnehmerinnen erfolgreich bestanden.
Am 11.September konnten den Teilnehmerinnen unter teilweiser Anwesenheit ihrer Eltern die Urkunden
überreicht werden.
Die Bilder zeigen beide Gruppen mit ihrer Trainerin Laura Ottinger nach der Urkundenübergabe.

Grade1

 


So läuft es in Corona-Zeiten...

Eingang  Waschen  Saal 

 

 

Die Wiedereröffnung hat geklappt

Wir bitten alle weiterhin um Beachtung der Hygiene-Regelungen

Liebe Kunden und Freunde des Tanz- und Pilates-Studios,
die lange Zeit der Ungewissheit ist vorbei und wir können wieder mit der Arbeit beginnen. Wir bedanken uns sehr
bei allen, die uns während der letzten schwierigen Wochen so solidarisch zur Seite gestanden sind
und uns immer wieder Mut gemacht haben, durchzustehen.    Das hat uns sehr geholfen.

Natürlich gibt es situationsbedingt (coronabedingt) einige Dinge, die jetzt zu beachten sind.
Basis hierfür sind
das "Rahmenhygiendkonzept-Sport" vom 29.5.2020 in Verbindung mit
der "Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung" vom 29.5.2020,
die uns die Rahmenbedingungen für unsere Neueröffnung vorgegeben haben.

Wie dort vorgegeben, haben wir daraus Tanzstudio-spezifische Regeln entwickelt, die unsere örtlichen
Gegebenheiten berücksichtigen:
"Hygienekonzept Tanzstudio-Lorenzen",
"Kunden- und Elterninformation Tanzstudio",
"Coronabedingte Regeln Pilates".

Die beiden letzten haben wir bereits vorab pflichtgemäß an unsere Kunden versandt.
Natürlich mußten wir auch unseren Stundenplan den neuen Erfordernissen anpassen.
"Stundenplan Juni 2020".
Hier schlagen sich insbesondere die Auflagen zu häufiger Lüftung der Trainingsräume nieder.
Wir haben dabei allerdings den Vorteil von großflächigen Fenstern zu beiden Seiten, so dass
wir sehr effektive Querlüftungen durchführen können.
Hier noch stichpunktartig die wichtigsten Änderungen (Details bitte in den o.a. Dokumenten nachlesen)
- Hygieneregeln beachten
- Abstände beachten
- Maskenpflicht (ab 7 Jahten) auf allen Verkehrswegen und Toilettengängen
- KEINE Maskenpflicht beim Unterricht
- Garderobenräume bleiben geschlossen, bitte bereits in Trainingszeug erscheinen

Wir wünschen Allen Kunden Spaß und Freude am Training wie eh und je und bitten Sie alle,
mit zu helfen, dass der Neustart reibungslos gelingt.

Wir sehen uns im Studio
Ihr Tanzstudio- und Pilates-Team

 

 

 

 

 

 

Pilates- und Step/Tap unter freiem Himmel

Wir sind seit Beginn der Corona-Krise völlig ohne Untersützung und ohne zeitliche Perspektive seitens der
Staatsregierung und der Behörden.
Wegen dieser prekären Situation, haben wir uns entschieden, zusätzlich zu den Trainingsvideos
aus allen Gruppen, jetzt auch Konzepte zu entwickeln, um das

Pilates-Mattentraining und Step-Workshops/-Training  unter freiem Himmel

stattfinden zu lassen.
Die untenstehenden Bilder und ein Video entstanden bei dem ersten Test, den wir heute durchführen
konnten.
Die Anwesenden waren sich einig: Test gelungen!

Beim Pilates-Mattentraining steht jedem Teilnehmer eine 2m x 1m große Bodenplatte zur Verfügung,
auf der die selbst mitzubringende Pilates-Matte ausgerollt wird.
Die Abstände der einzelnen Platten wird so gewählt, dass der erforderliche Mindestabstand von 1,5m weit
übertroffen wird.
Beim Steptraining wird die Bodenplatte auf 2m Breite x 1,5m Tiefe vergrößert.

Unten ein paar Bilder und ein Video vom Testlauf am 23.5.2020






Corona-Virus,   Video-Service

Ab sofort stellen wir auf unserer Webseite einen Video-Service zur Verfügung. Unsere Kunden können damit
auch daheim in (fast) gewohnter Weise weiter trainieren.
Corinna hat für Pilates ein erstes Video produziert und auch für unsere Stepper inzwischen
sechs Sequenzen eingestellt, nach denen ihr alle auch daheim weiter arbeiten könnt. Es wird euch alles
bekannt vorkommen.
Weitere Sequenzen und Programme sind in Vorbereitung.

Über die Menüpunkte "Videos" kommt ihr zu den Filmen.

Auch für unsere Ballett-Schülerinnen haben wir für die Grade 1 und 2 -Gruppen Videos eingestellt.
Damit könnt ihr auch daheim das RAD-Programm weiter trainieren und euch auf die Prüfungen vorbereiten.
Die Ballett-Videos sind nur über Benutzername und Passwort zugänglich. Die teilen wir euch per Email mit.

Zusätzlich bereiten wir auch Livestreams vor. Bitte verfolgt die aktuellen Informationen an dieser Stelle.


Corona-Virus

Mehrere Bundesländer hatten bereits am vergangenen Freitag beschlossen, alle privaten Sportveranstaltungen
per Regierungserlass zu untersagen.  Bayern hat am 16.3. mit Ausruf des Katastrophenfalles nachgezogen.
Ausdrücklich sind alle privaten Sport- Veranstaltungen und Orte eingeschlossen, Fitnessstudios, Tanzschulen,
Yoga- und Pilatesstudios usw.

Vor diesem Hindergrund und zum Schutz unseres Lehrpersonals und unserer Kunden haben wir uns bereits
am Wochenende entschieden,

den Betrieb ab Montag, den 16.03.2020 vollständig einzustellen.

Die Dauer dieser Maßnahme wird sich an der weiteren Entwicklung und den entsprechenden behördlichen
Vorgaben orientieren, nach derzeitigem Wissensstand bis zum Ende der Osterferien.

Wir sind sicher, dass Sie alle großes Verständnis für diese Maßnahmen haben.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Tanzstudio- und Pilates-Team

Mit den weiteren organisatorischen Konsequenzen werden wir uns in den kommenden Tagen und Wochen
beschäftigen und Sie auch an dieser Stelle oder über Mail informieren.  


 

Julia Pabst  -   eine junge Praktikantin in unserem Pädagogen-Team

Seit einigen Wochen haben wir unser Pädagogen-Team um die junge Praktitantin Julia Pabst
erweitert.  Julia ist 20 Jahre, wurde seit ihrem 6. Lebensjahr in klassischem Ballett ausgebildet
und hat bereits diverse Prüfungen der Roayal Academy of Dance erfolgreich absolviert.
Außerdem ist Julia Tänzerin der Wiesenthal Tanzkompanie unter der Leitung von
Susanne Mundorf.

Julia

Julia wird als Praktikantin unsere Lehrkraft Laura Ottinger unterstützen und mit ihr zusammen
zunächst unsere jüngsten Schülerinnen unterrichten.
Wir freuen uns, eine so sympathische und engagierte Praktikantin an unserer Schule zu haben.

Herzlich Wilkommen Julia!

 


RAD Royal Academy London, Certificate Ballet Teaching Studies CBTS
für Laura Ottinger

Nach bestandenem Examen hat Laura Ottinger anlässlich einer feierlichen Übergabe in London
ihre Certifikats-Urkunde überreicht bekommen.

Herzlichen Glückwunsch, Laura!

Certificate


Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO

Am 25.5.2018 ist die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung DSGVO in Kraft
getreten. Das ist einerseits eine super Geschichte, um den gierigen Datensammlern,
Geschäftemachern und Konsum_Profilern dieser Welt das Handwerk zu legen
(ob's gelingt???).
Andererseits  -  und das ist die schlimme Seite der Geschichte -  läuft die damit
verbundene Dokumentations- und Verfahrens - Maschinerie nach den gleichen formalen
Anforderungen ab, ganz gleich, ob für ein Weltunternehmen wie Amazon oder für ein
kleines Tanzstudio wie wir es sind oder für einsame Freelancer.
Ehrlich gesagt, schwer zu leisten.
"Das ist doch alles gar nicht so schlimm", habe ich von mehreren Seiten in den vergangenen
Wochen und Monaten gehört. Und eigentlich stimmt das auch. Wenn man mit dem normalen
Menschenverstand herangeht, hat sich doch nicht viel geändert. Wir werden früher wie
heute Daten nicht an Dritte verscherbeln, werden Informationen über Kunden vertraulich
halten, werden auch weiterhin unsere Tanzpädagoginnen fragen, ob wir ein Bild auf dieser
Webseite einstellen können oder unsere Putzfirma fragen, ob wir sie weiterempfehlen dürfen,
also uns wie immer verhalten.

Neu ist , dass alles was wir bisher selbstverständlich einfach getan haben, jetzt auf Befragen
einer Behörde schriftlich dokumentiert vorzuzeigen ist. Die Beweislast ist umgekehrt.
Dem "Angeklagten" muß nicht seine Schuld bewiesen werden, sondern er muß jetzt
nachweisen, dass er "unschuldig" ist.

Wir müssen zukünftig dokumentarisch nachweisen, dass wir keine Fehler gemacht haben
weil unsere internen Abläufe und Prozesse perfekt sind - im Sinne der DSGVO.
Wenn das wirklich gelingt -- Hurra! -- ein großer Schritt für die Menschheit,
endlich ein fehlerfreises Paradies.
Ob Verarbeitungsverzeichnisse, Rechtsgrundlagen, Datenkategorien, Aktivitätenlisten,
Einwilligungsermächtigungen, Prozesshandbücher, Prozessablaufbeschreibungen,
Risikoanalysen, Risikofolgeabschätzungen, Datenschutzerklärungen und
kleingedruckte lange Texte unter Mailformularen usw, usw, ... das wirklich leisten?

Wir haben uns trotzdem der Aufgabe gestellt und die Richtlinien der DSGVO, weil die
Grundidee - siehe oben - ja richtig ist   und unsere volle Unterstützung hat.
Und natürlich wollen und dürfen wir auch nicht gegen Gesetze verstoßen.

Im Büro ist ein beträchtlicher Ordner mit Vorschriften und Umsetzungen entstanden.
Auf dieser Webseite haben wir unsere Datenschutzrichtlinie im Impressum angepasst
und an diversen Stellen Korrekturen vorgenommen.

Da die Gesetzeslage bei der Verwendung von Bildern und Videos von Veranstaltungen
oder aus dem Training auch nach der neuen DSVOG immer noch mit "rechtsunsicher"
zu bezeichnen ist, verzichten wir bis auf weiteres auf auf die Darstellung in unserer
Galerie.

Weiter unten finden Sie die Links zu unserer neuen Datenschutzrichtlinie
und - wen es interessiert - den Link zum vollständigen Text der EU-DSGVO im Wortlaut.


Datenschutzrichtlinie Tanzstudio-Lorenzen

Datenschutzgrundverordnung EU-DSGVO wirksam ab 25.05.2018

 


Neuer Kurs "Jazz for kids" für 6 -9-jährige Kinder

Wir sind immer wieder nach einem Kinderjazztanzkurs für die 
jüngeren Kinder gefragt worden, von den Schulanfängern bis
etwa 9 Jahre. Daher möchten wir jetzt diesen Kurs starten.
Unsere langjährige Lehrkraft Katrin Schönberger-Guglhör wird
diesen Kurs übernehmen.
Mit mindestens 6 Teilnehmerinnen könnten wir beginnen.
Der Kurs ist für donnerstags 14:30 Uhr geplant.
Anmeldungen bitte bei Gaby Lorenzen, Tel 08142 17411,
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder über diese Webseite/Kontakte.


Achtung! Neue Preisliste ab dem 1.1.2018, siehe "Downloads"


Jazz for kids

    mit Katrin Schönberger-Guglhör
           für Kinder ab 8 Jahren
           jeweils donnerstags um 15:00 oder 16:00 Uhr.

Anmeldungen bitte
per Email an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Katrin Schönberger-Guglhör ist diplomierte Gymnastik- und Sportlehrerin
und ist selbst langjährige Schülerin des Tanzstudio-Lorenzen.

Facebook

Jetzt auch bei Facebook:     https://www.facebook.com/tanzstudio.lorenzen  

 Flyer   hier geht's zum Download


SEPA, IBAN, BIC und  Co., 
wichtig für alle Daueraufträge ab dem 1.2.2014.   Sie finden die Informationen in den Dokumenten:
AGB Tanzstudio,
Preisliste Tanzstudio,
Anmeldeformular

unter "Downloads" im Hauptmenü.

 


 

Workshop Qi Gong mit Andrea Werner

Mit Andrea Werner begrüßen wir eine alte Bekannte ganz herzlich wieder bei uns im Studio.
Andrea hat bei uns mehrere Jahre als Trainerin und Choreografin für Jazztanz und Hip-Hop
mit Power und Leidenschaft unterrichtet.
Seit Jahren hat sie sich seither sehr intensiv mit "Qi Gong" auseinandergesetzt
und entsprechende Ausbildungen absolviert.
Im Rahmen unseres Umzugs nach Gut Grasslfing mit den zusätzlichen räumlichen Möglichkeiten
möchten wir jetzt unseren Kund*innen dieses zusätzliche Trainingsangebot anbieten.
Beginnen möchten wir mit einem Workshop, der schon im Oktober 2021 stattfinden soll.
Wer Interesse an Qi Gong hat, bitte melden unter
Tel 0814217411
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite

Die genauen Termine folgen in Kürze.

 

Andrea Werner

Freiberufliche Diplom-BühnenTänzerin,
Choreographin und Diplom-Tanzpädagogin

Andrea21

Andrea Werner nahm bereits mit 2 ½ Jahren Tanzunterricht und wechselte
mit 11 Jahren vom
Kindertanz zum klassischen Ballettunterricht und Steptanz.
Mit 12 Jahren begann sie beim Iwanson
Dance Center zu trainieren und mit 13 Jahren
startete sie ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin und
Tanzpädagogin am
Dance Center Iwanson in den Bereichen Modern Dance, Jazz Dance, Step und

Tanzpädagogik, die sie mit 17 Jahren abschloß..
Neben dem Abitur mit 18 und dem anschließenden Studium u.a. der
Theaterwissenschaften an der
LMU in München, trat sie bereits mit freien Compagnien
wie der Iwanson Dance Company (Jessica
Iwanson), den Artgenossen (Angelika Meindl)
und ‚Les Danses Donsk’ (Mark Davis) auf und war
fortan als freiberufliche Tänzerin
im künstlerischen und kommerziellen Bereich tätig. Es folgten immer
wieder Auslands-
und Trainingsaufenthalte in N.Y., Paris, L.A. und London, diverse Workshops und

Sommercamps in Cannes und Les Arcs. Sie bildete sich insbesondere in den Bereichen
Hip-Hop,
Funk, R&B sowie im Bereich Fitnesstraining weiter.
Zugleich arbeitete sie als zeitgenössische Tänzerin mit bekannten Choreographen
wie Charles Moore

und Mikala Lage, dem Opernballett München (u.a. einer Produktion für die Salzburger
Festspiele)
aber auch für unzählige Film- und TV-Produktionen, Galas und Messeshows
sowie für Videodrehs
und als Backgroundtänzerin für verschiedene Dance-Acts  für Videos,
Konzerte und auf Tourneen. Sie
war aber auch immer wieder in Theaterproduktionen
und mit freien Compagnien auf der Bühne, so
z.B, in ‚Lost in your Eyes’ von Sousee Q,
die zeitgenössische Modern Dance Elemente mit coolem
Hip-Hop verbindet.
Zuletzt arbeitet sie 2020 mit Michael Purucker als Tänzerin für sein Kunstprojekt

‚trajectory‘.
Andrea Werner ist außerdem seit über 20 Jahren als freie Choreograhin tätig
und übernimmt die
Organisation eigener Eventkonzepte z.B. für Firmen und
Werbeagenturen. Sie war für
Theaterproduktionen als Choreographin und
Regieassistentin tätig und begann, zunächst
unregelmäßig, später fest in München,
zu unterrichten. Ende 99 schaffte sie sich mit dem Tobogan
Dancepool die geeignete
Struktur um all dies zu kombinieren. Tobogan ist eine Plattform für
Choreographen
und Tänzer, sowie für Danceteams. Ihre choreographischen Möglichkeiten sind breit

gefächert vom Show- bis Lyrical Jazz, vom Steppen bis zum Musicalstil oder
zeitgenössischem
Bühnentanz mit neoklasssichen Elementen etc.
Im Sommer 2011 gestaltete sie ihren ersten eigenen Tanzabend: ‚Büro Absurd’
ist eine ca. 90 Minuten
dauernde Performance, bei der über 20 Tänzer mitwirkten.
Außerdem erarbeitet sie immer wieder
Auftritte für Kinder und Jugendliche.
Im Sommer 2012 war sie die Choreographin für die
Eröffnungsveranstaltung der
Special Olympics in der Olympiahalle in München mit einer Gruppe von

15 Tänzern und 20 Turnern. 2017 war sie mit 60 Tänzern ab 8 Jahren, Teenies
und erwachsenen
Profitänzern mit dem zweistündigen Programm DANCE OFF 2.0
auf der Cincinatti Bühne. Sie trainiert
sowohl die Move Gang als auch die
Start2 Move Crew, die bei ‚Jugend tanzt‘ und anderen
Wettbewerben immer
wieder vorderste Plätze belegten.
Als Tanzpädagogin konzentriert sie sich in
allen Stunden und bei allen Coachings und Workshops,
auf die Grundlagen,
die musikalische Früherziehung und die Basis-Tanz-Technik sowie auf den Spaß

in der Gruppe zu arbeiten und die grundlegende ‚Körperarbeit’ und
Körpererfahrung. Soviel Spaß an
der Bewegung und Freiheit im Ausdruck 
zu vermitteln wie möglich, individuelle
Gestaltungsmöglichkeiten aufzuzeigen
und die Kreativität zu fördern, sind ihr dabei extrem wichtig.

 

QI GONG

Heilsame Bewegung für Alle      mit  Andrea Werner


Ich bin professionelle Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin und habe, durch eine
Krankheit und eine anschließende Fastenkur, während dieses Kuraufenthalts vor vielen
Jahren das QI GONG für mich entdeckt und anschließend eine Ausbildung absolviert.
QI GONG hat einfache Bewegungen, ist nicht statisch und bietet Entspannung, Ruhe und
die Möglichkeit für Übungen mit meditativem Charakter.  Zugleich  fühlt  man  sich wieder
belebt, gewinnt Mobilität zurück und kann den Alltag buchstäblich abschütteln und neue
Lebenskraft tanken.
Die traditionelle chinesische Medizin wurde über die letzten 3000 Jahre hin entwickelt und
hat als wesentlichen Bestandteil der Behandlung eines Menschen bestimmte Bewegungen
und Bewegungsabfolgen als eine Therapieform, neben der Akupunktur, den Kräutern, der
Ernährung, den Klängen/Musik etc. ‚Qi‘ ist die Energie, die Lebensenergie, die jedes
Lebewesen auf der Erde in sich trägt. Ein gewisse Menge Energie ist uns von Geburt an
mitgegeben und wir verbrauchen sie im Laufe unseres Lebens allmählich. Aber neben
dieser  unabänderlichen  Tatsache,  dass  wir  einem  natürlichen  Alterungsprozess
unterworfen sind, können wir dafür sorgen, dass unserem Körper immer wieder Energie
zugeführt,  bzw.  die  Energien  ausgeglichen  werden  und  die  Bahnen,  in  denen  die
Lebensenergien in unserem Körper fließen müssen, dürfen nicht gestaut werden. Wichtig
dabei  ist nicht  so sehr  die Geschwindigkeit  mit  der  eine Bewegung ausgeführt wird,
sondern die Achtsamkeit mit der sie vollführt wird und die Konzentration auf den Atem. Wir
müssen  unsere  Energie  nicht  in  die  ‚falschen‘  Bahnen  lenken,  brauchen  Ruhe  als
Ausgleich für Hektik, Stress und Sorgen. Aber es darf auch kein Mangel  an Kraft  und
Energie  entstehen,  damit  wir  weiter  tatkräftig  und  kreativ  sein  können.  ‚Gong‘  wird
eigentlich eher ‚Gung‘ ausgesprochen und ist dasselbe Wort wie z.B. in Kung Fu und
bedeutet  Meisterschaft,  Können,  Fertigkeit..  Qi  Gong  ist  also  die  Fähigkeit  mit  der
individuellen Lebensenergie optimal  umgehen zu können. Da die östliche Medizin nicht
zwischen Körper  und Geist unterscheidet, bedeutet  ein Energiestau im Körper  eines
Menschen,  dass  Seele/Geist  oder  Körper  geschwächt  werden  und  sogar  erkranken
können. Die Bewegungsabfolgen des Qi  Gong Trainings sind bestimmten Wirkungen
zugeordnet  und so kann man, nach einem kurzen einfachen Warm-Up (Erwecken von
Körper und Geist) sich in jeder Unterrichtseinheit einem bestimmten Thema widmen. Es
gibt  Übungen, die besonders den Yin Elementen zugeordnet  werden, also gut  für den
Schlaf,  die  Erholung  und  die  Beruhigung  des  Geistes  sind,  solche  die  den  Yang
Elementen also der Kräftigung einzelner Körperteile oder des gesamten Körpers dienen.
Übungen die die Verdauung stärken, also zum Element  Erde gehören. Es geht  dabei
immer  darum  einen  Ausgleich  zu  schaffen  und  darum  zwischen  Ruhe  und  Kraft,
Kreativität  und  Fachwissen  bzw-  akribischer  Genauigkeit,  von  Beständigkeit  und
Loslassen-Können, also zwischen allen vermeintlichen Gegensätzen, einen Ausgleich zu
schaffen.  Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, liebe Familien,

 
sieben Tanzstudio-Schülerinnen haben ihre Arbeit
zum Video Tanz Projekt eingereicht. Es sind wundervolle 
Soli entstanden, aus denen wir nun tolle Ausschnitte zeigen können.
 
 
Thema: Der sterbende Schwan - choreografiert für die Meistertänzerin Anna Pavlova. 
Anna Pavlova wäre im Februar 2021 - 140 Jahre alt geworden.
 
 
 
Applaus und großes Lob vom ganzen Tanzstudio-Lorenzen-Team
für eure gelungene Arbeit und eure sichtbare Leidenschaft für den Tanz!
 
Viel Freude
Gaby Lorenzen & Laura Ottinger
 
Und hier geht's zum Video, das Laura für euch zusammengeschnitten und in Form
gebracht hat.Allerdings braucht ihr dazu das Passwort, das wir euch mit separater Mail
genau hierfür geschickt haben.
Das Solo von Liliana hat es leider zeitlich nicht ganz geschafft, um für den Zusammenschnitt
berücksichtigt zu werden. Wir haben ihren Tanz daher als separates Video hinzugefügt.

Viel Spaß beim Anschauen.

Bitte das Passwort eingeben, um den Inhalt zu sehen

Workshop "African Moves" mit Britta Nolte

Der Workshop AFRICAN MOVES lädt alle dazu ein, sich mit Leichtigkeit und ganz
ohne Leistungsdruck auf afrikanische Rhythmen einzulassen. Es werden einfache
westafrikanische Choreographien getanzt, die sowohl für Anfänger*innen wie auch
für Tänzer*innen mit Vorkenntnissen geeignet sind. Wir werden im angepassten
Tempo tanzen, sodass die einzelnen Bewegungen erlernt und in ihrer Dynamik
erfahrbar gemacht werden können. Nach und nach tanzt jede/r im eigenen Flow,
im eigenen Ausdruck, und wird mit Freude und neuer Lebensenergie
ins Wochenende gehen!


 

Endlich wieder:  Step(p)-Workshops mit Thomas Baierle, 

Samstage  10. und 31. Juli

Step-Workshop Juli 2021

WIr freuen uns, dass wir die sehr erfolgreiche Workshop-Serie in 2021 nach langer Pandemie-Pause jetzt fortsetzen können.
Wir beginnen erstmal mit zwei neuen Terminen jeweils am 10. und 31. Juli 2021
Die Termine liegen jeweils samstags von 14:30 - 16:15 Uhr.
Die Termine sind alle schon  gut gebucht, wer aber Interesse hat, ist jederzeit herzlich willkommen!
Im Augenblick gilt - coronabedingt - noch die maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen.

Anmeldungen:
Tanzstudio Lorenzen & Ottinger
Gaby Lorenzen
Tel 0814217411
oder Mail     info"at"tanzstudio-Lorenzen.de
oder Kontaktformular auf www.tanzstudio-lorenzen.de

 

 

 

 

 

 

Workshops 2020

EIne erfolgreiche Veranstaltungsreihe wird zur Tradition

WIr freuen uns, dass wir die sehr erfolgreiche Workshop-Serie aus 2019 auch in 2020 fortsetzen können.
Mit 12 neuen Terminen von Januar bis Dezember konnten wir bereits das gesamte Jahr 2020 durchplanen.
Die Termine liegen jeweils samstags von 14:30 - 16:15 Uhr.
18.1.,  15.2.,  14.3.,  28.3.,  25.4.,  16.5.,  20.6.,  18.7.,  12.9., 10.10.,  14.11.,  12.12.
Die Termine sind alle schon sehr gut bebucht, wer aber Interesse hat, ist jederzeit herzlich willkommen!

Anmeldungen:
Tanzstudio-Lorenzen
Gaby Lorenzen
Tel 0814217411
oder Mail     info"at"tanzstudio-Lorenzen.de
oder Kontaktformular auf www.tanzstudio-lorenzen.de

 

 

Weitere Step-Workshops mit Thomas Baierle  September - Dezember 2019

Nach der erfolgreichen Workshopserie mit Thomas Baierle (siehe unten), setzen wir diese Reihe jetzt mit
weiteren 4 Terminen weiter fort.
Die Workshops sind sowohl für Anfänger, Wiedereinsteiger aber auch fortgeschrittenere Step-Begeisterte
geeignet. Thomas ist Step-Profi und hat dies in den zurückliegenden Workshops eindrucksvoll unter
Beweis gestellt.

Alles Weitere wie vorher:

14:30 - 16:45 Uhr  
37,- € / Workshop          Ort: Tanzstudio-Lorenzen, Feursstrasse 31, Olching
Anmeldung:     Tel 0814217411,     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    oder   über das Kontaktformular der Webseite


5 neue Step-Workshops mit Thomas Baierle  Februar bis Juli 2019

Hiermit setzen wir unsere Workshops aus 2018 mit Step-Profi Thomas Baierle fort und starten
gleichzeitig eine neue Workshop-Serie für 2019.  Es beginnt mit den beiden Terminen am 23. Februar
und am 30 März.
Weitere Workshops sind in Vorbereitung.

Übrigens...   beim Step  sind wir alle Anfänger, jedenfalls wenn wir Thomas zuschauen !