So läuft es seit der Wiedereröffnung...

Eingang  Waschen  Saal 

 

 

Top-Aktuell  -  Die Wiedereröffnung hat geklappt

Wir bitten alle weiterhin um Beachtung der neuen Regelungen


Liebe Kunden und Freunde des Tanz- und Pilates-Studios,
die lange Zeit der Ungewissheit ist vorbei und wir können wieder mit der Arbeit beginnen. Wir bedanken uns sehr
bei allen, die uns während der letzten schwierigen Wochen so solidarisch zur Seite gestanden sind
und uns immer wieder Mut gemacht haben, durchzustehen.    Das hat uns sehr geholfen.

Natürlich gibt es situationsbedingt (coronabedingt) einige Dinge, die jetzt zu beachten sind.
Basis hierfür sind
das "Rahmenhygiendkonzept-Sport" vom 29.5.2020 in Verbindung mit
der "Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung" vom 29.5.2020,
die uns die Rahmenbedingungen für unsere Neueröffnung vorgegeben haben.

Wie dort vorgegeben, haben wir daraus Tanzstudio-spezifische Regeln entwickelt, die unsere örtlichen
Gegebenheiten berücksichtigen:
"Hygienekonzept Tanzstudio-Lorenzen",
"Kunden- und Elterninformation Tanzstudio",
"Coronabedingte Regeln Pilates".

Die beiden letzten haben wir bereits vorab pflichtgemäß an unsere Kunden versandt.
Natürlich mußten wir auch unseren Stundenplan den neuen Erfordernissen anpassen.
"Stundenplan Juni 2020".
Hier schlagen sich insbesondere die Auflagen zu häufiger Lüftung der Trainingsräume nieder.
Wir haben dabei allerdings den Vorteil von großflächigen Fenstern zu beiden Seiten, so dass
wir sehr effektive Querlüftungen durchführen können.
Hier noch stichpunktartig die wichtigsten Änderungen (Details bitte in den o.a. Dokumenten nachlesen)
- Hygieneregeln beachten
- Abstände beachten
- Maskenpflicht (ab 7 Jahten) auf allen Verkehrswegen und Toilettengängen
- KEINE Maskenpflicht beim Unterricht
- Garderobenräume bleiben geschlossen, bitte bereits in Trainingszeug erscheinen

Wir wünschen Allen Kunden Spaß und Freude am Training wie eh und je und bitten Sie alle,
mit zu helfen, dass der Neustart reibungslos gelingt.

Wir sehen uns im Studio
Ihr Tanzstudio- und Pilates-Team

 

 

 

 

 

 

Pilates- und Step/Tap unter freiem Himmel

Wir sind seit Beginn der Corona-Krise völlig ohne Untersützung und ohne zeitliche Perspektive seitens der
Staatsregierung und der Behörden.
Wegen dieser prekären Situation, haben wir uns entschieden, zusätzlich zu den Trainingsvideos
aus allen Gruppen, jetzt auch Konzepte zu entwickeln, um das

Pilates-Mattentraining und Step-Workshops/-Training  unter freiem Himmel

stattfinden zu lassen.
Die untenstehenden Bilder und ein Video entstanden bei dem ersten Test, den wir heute durchführen
konnten.
Die Anwesenden waren sich einig: Test gelungen!

Beim Pilates-Mattentraining steht jedem Teilnehmer eine 2m x 1m große Bodenplatte zur Verfügung,
auf der die selbst mitzubringende Pilates-Matte ausgerollt wird.
Die Abstände der einzelnen Platten wird so gewählt, dass der erforderliche Mindestabstand von 1,5m weit
übertroffen wird.
Beim Steptraining wird die Bodenplatte auf 2m Breite x 1,5m Tiefe vergrößert.

Unten ein paar Bilder und ein Video vom Testlauf am 23.5.2020






Corona-Virus,   Video-Service

Ab sofort stellen wir auf unserer Webseite einen Video-Service zur Verfügung. Unsere Kunden können damit
auch daheim in (fast) gewohnter Weise weiter trainieren.
Corinna hat für Pilates ein erstes Video produziert und auch für unsere Stepper inzwischen
sechs Sequenzen eingestellt, nach denen ihr alle auch daheim weiter arbeiten könnt. Es wird euch alles
bekannt vorkommen.
Weitere Sequenzen und Programme sind in Vorbereitung.

Über die Menüpunkte "Videos" kommt ihr zu den Filmen.

Auch für unsere Ballett-Schülerinnen haben wir für die Grade 1 und 2 -Gruppen Videos eingestellt.
Damit könnt ihr auch daheim das RAD-Programm weiter trainieren und euch auf die Prüfungen vorbereiten.
Die Ballett-Videos sind nur über Benutzername und Passwort zugänglich. Die teilen wir euch per Email mit.

Zusätzlich bereiten wir auch Livestreams vor. Bitte verfolgt die aktuellen Informationen an dieser Stelle.


Corona-Virus

Mehrere Bundesländer hatten bereits am vergangenen Freitag beschlossen, alle privaten Sportveranstaltungen
per Regierungserlass zu untersagen.  Bayern hat am 16.3. mit Ausruf des Katastrophenfalles nachgezogen.
Ausdrücklich sind alle privaten Sport- Veranstaltungen und Orte eingeschlossen, Fitnessstudios, Tanzschulen,
Yoga- und Pilatesstudios usw.

Vor diesem Hindergrund und zum Schutz unseres Lehrpersonals und unserer Kunden haben wir uns bereits
am Wochenende entschieden,

den Betrieb ab Montag, den 16.03.2020 vollständig einzustellen.

Die Dauer dieser Maßnahme wird sich an der weiteren Entwicklung und den entsprechenden behördlichen
Vorgaben orientieren, nach derzeitigem Wissensstand bis zum Ende der Osterferien.

Wir sind sicher, dass Sie alle großes Verständnis für diese Maßnahmen haben.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Tanzstudio- und Pilates-Team

Mit den weiteren organisatorischen Konsequenzen werden wir uns in den kommenden Tagen und Wochen
beschäftigen und Sie auch an dieser Stelle oder über Mail informieren.  


 

Julia Pabst  -   eine junge Praktikantin in unserem Pädagogen-Team

Seit einigen Wochen haben wir unser Pädagogen-Team um die junge Praktitantin Julia Pabst
erweitert.  Julia ist 20 Jahre, wurde seit ihrem 6. Lebensjahr in klassischem Ballett ausgebildet
und hat bereits diverse Prüfungen der Roayal Academy of Dance erfolgreich absolviert.
Außerdem ist Julia Tänzerin der Wiesenthal Tanzkompanie unter der Leitung von
Susanne Mundorf.

Julia

Julia wird als Praktikantin unsere Lehrkraft Laura Ottinger unterstützen und mit ihr zusammen
zunächst unsere jüngsten Schülerinnen unterrichten.
Wir freuen uns, eine so sympathische und engagierte Praktikantin an unserer Schule zu haben.

Herzlich Wilkommen Julia!

 


RAD Royal Academy London, Certificate Ballet Teaching Studies CBTS
für Laura Ottinger

Nach bestandenem Examen hat Laura Ottinger anlässlich einer feierlichen Übergabe in London
ihre Certifikats-Urkunde überreicht bekommen.

Herzlichen Glückwunsch, Laura!

Certificate


Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO

Am 25.5.2018 ist die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung DSGVO in Kraft
getreten. Das ist einerseits eine super Geschichte, um den gierigen Datensammlern,
Geschäftemachern und Konsum_Profilern dieser Welt das Handwerk zu legen
(ob's gelingt???).
Andererseits  -  und das ist die schlimme Seite der Geschichte -  läuft die damit
verbundene Dokumentations- und Verfahrens - Maschinerie nach den gleichen formalen
Anforderungen ab, ganz gleich, ob für ein Weltunternehmen wie Amazon oder für ein
kleines Tanzstudio wie wir es sind oder für einsame Freelancer.
Ehrlich gesagt, schwer zu leisten.
"Das ist doch alles gar nicht so schlimm", habe ich von mehreren Seiten in den vergangenen
Wochen und Monaten gehört. Und eigentlich stimmt das auch. Wenn man mit dem normalen
Menschenverstand herangeht, hat sich doch nicht viel geändert. Wir werden früher wie
heute Daten nicht an Dritte verscherbeln, werden Informationen über Kunden vertraulich
halten, werden auch weiterhin unsere Tanzpädagoginnen fragen, ob wir ein Bild auf dieser
Webseite einstellen können oder unsere Putzfirma fragen, ob wir sie weiterempfehlen dürfen,
also uns wie immer verhalten.

Neu ist , dass alles was wir bisher selbstverständlich einfach getan haben, jetzt auf Befragen
einer Behörde schriftlich dokumentiert vorzuzeigen ist. Die Beweislast ist umgekehrt.
Dem "Angeklagten" muß nicht seine Schuld bewiesen werden, sondern er muß jetzt
nachweisen, dass er "unschuldig" ist.

Wir müssen zukünftig dokumentarisch nachweisen, dass wir keine Fehler gemacht haben
weil unsere internen Abläufe und Prozesse perfekt sind - im Sinne der DSGVO.
Wenn das wirklich gelingt -- Hurra! -- ein großer Schritt für die Menschheit,
endlich ein fehlerfreises Paradies.
Ob Verarbeitungsverzeichnisse, Rechtsgrundlagen, Datenkategorien, Aktivitätenlisten,
Einwilligungsermächtigungen, Prozesshandbücher, Prozessablaufbeschreibungen,
Risikoanalysen, Risikofolgeabschätzungen, Datenschutzerklärungen und
kleingedruckte lange Texte unter Mailformularen usw, usw, ... das wirklich leisten?

Wir haben uns trotzdem der Aufgabe gestellt und die Richtlinien der DSGVO, weil die
Grundidee - siehe oben - ja richtig ist   und unsere volle Unterstützung hat.
Und natürlich wollen und dürfen wir auch nicht gegen Gesetze verstoßen.

Im Büro ist ein beträchtlicher Ordner mit Vorschriften und Umsetzungen entstanden.
Auf dieser Webseite haben wir unsere Datenschutzrichtlinie im Impressum angepasst
und an diversen Stellen Korrekturen vorgenommen.

Da die Gesetzeslage bei der Verwendung von Bildern und Videos von Veranstaltungen
oder aus dem Training auch nach der neuen DSVOG immer noch mit "rechtsunsicher"
zu bezeichnen ist, verzichten wir bis auf weiteres auf auf die Darstellung in unserer
Galerie.

Weiter unten finden Sie die Links zu unserer neuen Datenschutzrichtlinie
und - wen es interessiert - den Link zum vollständigen Text der EU-DSGVO im Wortlaut.


Datenschutzrichtlinie Tanzstudio-Lorenzen

Datenschutzgrundverordnung EU-DSGVO wirksam ab 25.05.2018

 


Neuer Kurs "Jazz for kids" für 6 -9-jährige Kinder

Wir sind immer wieder nach einem Kinderjazztanzkurs für die 
jüngeren Kinder gefragt worden, von den Schulanfängern bis
etwa 9 Jahre. Daher möchten wir jetzt diesen Kurs starten.
Unsere langjährige Lehrkraft Katrin Schönberger-Guglhör wird
diesen Kurs übernehmen.
Mit mindestens 6 Teilnehmerinnen könnten wir beginnen.
Der Kurs ist für donnerstags 14:30 Uhr geplant.
Anmeldungen bitte bei Gaby Lorenzen, Tel 08142 17411,
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder über diese Webseite/Kontakte.


Achtung! Neue Preisliste ab dem 1.1.2018, siehe "Downloads"


Jazz for kids

    mit Katrin Schönberger-Guglhör
           für Kinder ab 8 Jahren
           jeweils donnerstags um 15:00 oder 16:00 Uhr.

Anmeldungen bitte
per Email an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Katrin Schönberger-Guglhör ist diplomierte Gymnastik- und Sportlehrerin
und ist selbst langjährige Schülerin des Tanzstudio-Lorenzen.

Facebook

Jetzt auch bei Facebook:     https://www.facebook.com/tanzstudio.lorenzen  

 Flyer   hier geht's zum Download


SEPA, IBAN, BIC und  Co., 
wichtig für alle Daueraufträge ab dem 1.2.2014.   Sie finden die Informationen in den Dokumenten:
AGB Tanzstudio,
Preisliste Tanzstudio,
Anmeldeformular

unter "Downloads" im Hauptmenü.